Infos für die Eltern

In diesem Bereich haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen rund um Betreuungszeiten, Verpflegung, Gebühren und Anmeldung zusammengestellt.
Sollten Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an – Sie erreichen uns in der Regel telefonisch oder persönlich zu den üblichen Öffnungszeiten (siehe „Kontakt“).

Eingewöhnung und Kennenlernen

Jedes Kind hat seine eigene Familie, seine eigene Individualität und seinen eigenen Hintergrund, mit dem es zu uns in den Kindergarten kommt. Es braucht seine eigene Zeit, sich an eine, ihm völlig unbekannte Umgebung mit unbekannten Gesichtern, zu gewöhnen.

Die Eingewöhnung erfolgt bei uns daher in enger Zusammenarbeit mit den Bezugspersonen der neuen Kinder, die wir kennenlernen. Alle neuankommenden Eltern bekommen vor Beginn der Eingewöhnung eine Begrüßungsmappe, in der sie u.a. über den Verlauf des Eingewöhnungsprozesses informiert werden. Wir legen ein besonderes Augenmerk auf das Wohlbefinden des Kindes in dieser Phase und es ist uns wichtig, dass dieser Prozess feinfühlig und emphatisch vonstattengeht.

Während die Kinder uns mit ihren Eltern besuchen, nehmen wir die Gelegenheit zum Kennenlernen der Eltern in Gesprächen wahr, denn auch das Kind soll wahrnehmen, dass seine Eltern zu seiner neuen Lebenswelt dazugehören und genauso willkommen sind wie es selbst.

Die Eingewöhnungstage erfolgen in der Regel im Mai, nach Absprache mit den Eltern einmal wöchentlich. Hierbei wird für jede Familie, die uns besucht, ein fester Tag in der Woche ausgesucht, um dem Kind zu helfen, sich positiv darauf einzustellen.

Die zeitliche Dauer, die das Kind bei uns mit seiner Bezugsperson verbringt, hängt von dem Verlauf seines Wohlbefindens ab.
Wenn nach einigen Besuchen und nach Beobachtung, kurze Trennungsmomente erfolgen können, werden diese immer mit der Absprache des Kindes arrangiert.

Die Eltern sind dabei stets im Notfall abrufbereit und nicht weit entfernt, um bei Bedarf möglichst schnell wieder anwesend zu sein.